20 Jahre Musikfestival Tutzinger Brahmstage!

Das 20. Musikfestival Tutzinger Brahmstage begeistert mit einem hochkarätigen Programm im Oktober dort, wo Johannes Brahms 1873 einen Sommer lang lebte und arbeitete. Zum Jubiläum kommen erstmals ausschließlich Werke des Meisters zur Aufführung und alle, die er in Tutzing einst komponierte.
Die Tutzinger Brahmstage (15. bis 29. Oktober 2017) feiern 20-jähriges Jubiläum! Zum 100. Todestag des berühmten Komponisten wurden sie 1997 gegründet. Die Brahmstage sind ein Juwel unter den Klassikfestivals und ziehen ein begeistertes Publikum aus Nah und Fern an.
Das Jubiläum wird gebührend mit berühmten Künstlern wie Franz Hawlata, dem Mandel- ring-Quartett oder dem Duo d’Accord sowie einem besonderen Programmkonzept gefeiert: Erstmals werden ausschließlich Werke von Johannes Brahms aufgeführt. Darüber hinaus sind alle in Tutzing komponierten Werke des Meisters in den Programmen enthalten: die Haydn-Variationen op. 56, die Lieder und Gesänge op. 59 und die beiden Streichquartette op. 51.
Das Programm finden Sie plakatiert im Ort, in ausliegenden Flyern und auf der Homepage des Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V.
Vielleicht sehen wir uns beim Eröffnungskonzert am 15.10.2017?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.