KEINE GLOSSE. OSTERPFINGST

Die Welt spielt verrückt. Die täglichen Informationen überschlagen sich. Ich fühle mich manchmal – nein: oft – am Limit. Wann kommt endlich mein Burnout? Viele haben ihn schon. Sitzen in psychosomatischen Kliniken und meditieren. Schicken mir Ansichtskarten aus Prien am Chiemsee oder Königstein im Taunus. Überall psychosomatische Kliniken. Überall Patienten,…

Weiterlesen

Ortsentwicklung – persönlich gesehen

Es wird interessant, für manchen Zeitgenossen aber nachdenklich. Was haben unsere Politiker nicht alles unternommen, die Kommunalpolitik in dem Fahrwasser zu halten, mit dem niemand sich angenässt fühlen kann. Besser: sich nassmachen kann. Da wartete man auf Vorgaben, obwohl man die bereits genau kannte, und stellte sich dann so hin,…

Weiterlesen


Noch zwei Jahre Senioren-Club

Heute trennen uns noch 26 Monate von „Tutzing 20“. Dann liegt die nächste Gemeinderatswahl hinter uns und der Schrecken bei einigen Ehefrauen und Hausmännern wird groß sein: ihr/e „Alte/r“ hat kein staatstragendes Hobby mehr. Man verehrt den Altbürgermeister und den Ehrenbürgermeister, aber Alt- oder Ehrengemeinderäte gibt es nicht. Was nun?…

Weiterlesen


Also neulich hab ich wieder was gelernt.

Ich musste dringend zur Gemeinde, weil mein Pass abläuft. Vorher hab ich extra nachgeschaut: Öffnungszeiten: 8-12 Uhr. Pünktlich um 11.30 Uhr war ich da und hab mich gewundert, dass weder das rote Draußenbleibenlicht noch das grüne Eintretenlicht geleuchtet hat. Erst hab ich gedacht, ich hätte mich in der Zeit vertan.…

Weiterlesen

Ja mi leckst

Ich mag das: neue Ideen, neue Chancen, besserer Überblick, coole Information. Das wird vielleicht von einem Glossenschreiber nicht erwartet, denn der übertreibt doch immer. Ja. Damit das Neue, das Bessere, die Information im allgemeinen Info-Geheule doch noch wahrgenommen wird. Deshalb gleich die erste Übertreibung heute: die Wählergemeinschaft „Tutzinger Liste“ (TL)…

Weiterlesen

In Tutzing bürgermeistert es wieder!

Fast könnte gemeint werden, die bewährte christdemokratische Wahlkämpferweisheit  „Keine Experimente“ oder gar „Weiter so!“ bestätigt sich. Nachdem aber selbst die die Lage beobachtenden lokalen Medien nicht mehr von „Kampf“ sprechen, ist vorsichtiges Aufhorchen angesagt. Fähigkeiten wie die des Graswachsen-Hörens sind jetzt gefragt. Wunderbar, gibt es etwa eine „Wahlvereinbarung“, wenn schon…

Weiterlesen


Der Tutzinger WirrSinn

Nachdem alle Gemeinderäte allen Pressefuzzies immer wieder erklärt haben und die es an uns weitergaben, dass in Tutzings Gemeinderat seit drei Jahren ein vertrautes Miteinander gelebt wird, also alles am allerschönsten läuft, auch die Verwaltung nach ekligem Stress wieder beruhigt dahinarbeitet, dachte ich, dass der Gemeinderat nun flugs einen neuen…

Weiterlesen