11.10.: Und noch ein Bebauungsplan!

Noch ein weiterer Bebauungsplan! Es müsste die laufende Nummer 99 oder gar jetzt 100 bekommen. In der Sitzung des Gemeinderats am 11.10.2017 unter der Leitung der 2. Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) wurde beschlossen, einen Bebauungsplan für den Bereich Hauptstraße, von-Kühlmann-Straße und Grubenweg (sog. „Suitergrundstück“) aufzustellen. Dem ging ein entsprechender Empfehlungsbeschluss…

Weiterlesen

27.09.: Abgelehntes Einfahrtstor

Ein abgelehntes Einfahrtstor darf nicht errichtet werden! So eindeutig der Tenor in der Sitzung des Bau- und Ortsplanungsausschusses am 26.09.2017 unter der Leitung der 2. Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU). Der Grundstückseigentümer an der Traubinger Straße 49 hatte bereits im Jahr 2014 eine isolierte Befreiung von der 5-Meter-Stauraumregelung der Tutzinger Ortsbausatzung…

Weiterlesen

20.09.: Tiefgarage eilt!

Auch wenn sich der Baugeginn für die Hauptstraße weiter verzögert, muss es jetzt mit den Planungen für die Tiefgarage weitergehen; bisher sind wir hier nicht sehr weit gekommen! So wurde in der Sitzung des Gemeinderats am 19.09.2017 unter der Leitung der dritten Bürgermeisterin Marlene Greinwald (FW) gegen eine Stimme beschlossen,…

Weiterlesen

19.09.: Bürgermeister im Hauptberuf!

In Tutzing bleibt es dabei, dass der/die gewählte erste Bürgermeister/in das Amt im Hauptberuf ausübt. So das Ergebnis der Abstimmung in der Sitzung des Gemeinderats am 19.09.2017 unter der Leitung der dritten Brügermeisterin Marlene Greinwald (FW). Erneut wurde die Rechtsstellung des ersten Bürgermeisters behandelt. Im Vorfeld hatte die Presse ausführlich…

Weiterlesen

13.09.: Radschutzstreifen oder nicht?

Sollen bei der Neugestaltung der Hauptsstraße durchgängig Fahrradschutzstreifen angelegt werden oder nicht? Das war eine der Fragen unter TOP 5 der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 12.09.2017die von der 3. Bürgermeisterin Marlene Greinwald (Freie Wähler) geleitet wurde. Der beauftragte Verkehrsplaner Benjamin Neudert stellte den ersten Teil der Entwurfsplanung vor. Wesentliche Betrachtung…

Weiterlesen

26.07.: Könnten die Buchen umfallen?

Könnten die stattlichen Buchen auf dem Roeckl-Grundstück bei Sturm oder Starkregen umfallen und einen Neubau unter sich begraben? Diese Frage stand am Ende im Vordergrund, als unter Punkt 7 der Sitzung des Bau- und Ortsplanungsausschusses unter der Leitung der 2. Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) der Bebauungsplan Nr. 97 „Oskar-Schüler-Straße /…

Weiterlesen

19.07.: Nichts,…

aber gar nichts, gibt es zu berichten aus der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Werkausschusses am 18.07.2017 unter der Leitung der 3. Bürgermeisterin Marlene Greinwald. Sitzungsniederschrift genehmigt, keine Punkte aus der nichtöffentlichen Sitzung vom 09.05.2017 und auch unter Verschiedenes gab es nichts. Der anwesende Pressevertreter verließ nach fünf Minuten den…

Weiterlesen

12.07.: Kein Antrag zur Herabstufung

Mehrheitlich – gegen drei Stimmen – abgelehnt wurde der Antrag* der TUTZINGER LISTE vom 19.04.2017, in einem Antrag der Gemeinde an die bayerische Staatsregierung die Herabstufung der Hauptstraße zur Gemeindeverbindungsstraße prüfen zu lassen. Dies war das Ergebnis der Abstimmung in der Sitzung des Gemeinderats am 11.07.2017 unter der Leitung der…

Weiterlesen

29.06.: Kultur des Heckenschneidens

Es gäbe keine Kultur des Heckenschneidens mehr in Tutzing, so ein Ratskollege zum Thema Hecken- und Sträucherrückschnitt im Tutzinger Gemeindegebiet. Die Diskussion zu diesem immerwährenden Thema in der Sitzung des Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschusses am 28.06.2017 unter der Leitung der 2. Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) war angesetzt worden, um über…

Weiterlesen

28.06.: Wohnungen am Kallerbach

Gegen eine Stimme billigte der Bau- und Ortsplanungsausschuss in seiner Sitzung am 27.06.2017 unter der Leitung der 2. Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) die 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 50 „Am Kallerbach“. Gleichzeitig wurde die Verwaltung beauftragt, das Auslegungsverfahren gemäß BauGB durchzuführen. Hier ging es um einen vorhabensbezogenen Bebauungsplan. Wie bekannt…

Weiterlesen