07.02.: Hauptstraßensanierung 2019

Ein Beginn der Arbeiten zur Neugestaltung der Hauptstraße wird in diesem Jahr nicht mehr möglich sein, er verschiebt sich also ins nächste Jahr 2019! Dies teilte die frisch vereidigte 1. Bürgermeisterin Marlene Greinwald (FW) in der Gemeinderatssitzung am 06.02.2018 mit. Gründe für die neuerliche Verschiebung sind die wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren und die sehr intensiven Planungen der Spartenträger, die noch nicht weit genug gediehen sind.

Die für die neue Bürgermeisterin bewusst schlank gehaltene Tagesordnung der ersten Sitzung des Gemeinderats nach der Wahl begann mit Formalitäten. Der Vereidigung, der eine ökomenische Andacht in St. Joseph vorausging, folgte die Verleihung der Amtskette. Über das nachrückende Mitglied der Freien Wähler konnte noch kein Beschluss gefasst werden, weil die Zusage von Verena von Jordan-Marstrander noch nicht schriftlich vorlag. Dies wird zur kommenden Sitzung des Gemeinderats am 06.03.2018 sicher der Fall sein, so dass dann die neue Ratskollegin auch vereidigt werden kann.

Einstimmig – natürlich ohne die Stimme der Betroffenen selbst- wurde das finanzielle Paket für die 1. Bürgermeisterin, also Grundgehalt (A 16, Endstufe 11), Dienstaufwandsentschädigung und Reisekosten (gem. Bayer. Reisekostengesetz), festgesetzt. Zusätzlich wurde sie zur Standesbeamtin der Gemeinde Tutzing, beschränkt auf die Vornahme von Eheschließungen, bestellt – vorbehaltlich einer noch zu absolvierenden Schulung.

Nach Feststellung der Verfasungswidrigkeit der Steuertabelle bis hoch zum Bundesverwaltunggericht, wird die Zweitwohnungssteuer der Gemeinde Tutzing von den betroffenen 82 Steuerpflichtigen zunächst nicht erhoben. Die Steuer an sich ist nicht Gegenstand des Urteils, lediglich die Steuertabelle. Die weitere Vorgehensweise wird in einer der nächsten Sitzungen des Haupt-, Finanz- und Werkausschusses vorberaten werden.

Die in Kampberg ansässige W.A.F. Institut für Betriebsräte Fortbildung AG (WAF) wurde in einer Erhebung von Focus Business gemeinsam mit dem Arbeitgeberbe-wertungsportal kununu.com ausgezeichnet: Unter den rund 1.000 Unternehmen im Mittelstand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz belegt die WAF  Platz 40 im Gesamtranking. Im Bereich Bildung und Kultur wird die WAF mit Platz 1 als “TOP-Arbeitgeber Mittelstand 2018” ausgezeichnet. Darauf kann das Unternehmen, das mit Verla-Pharm zu den beiden stärksten Gewerbesteuerzahlern Tutzings gehört, stolz sein!

Termin: Bürgerforum am Montag, 19. Februar 2018, 19:00, im Roncallihaus!

Dabei werden nicht nur die im der letzten Sitzung des Arbeitskreises diskutierten Pläne für die beiden Alternativen Kreisel oder Einmündung an der Hauptstraße/Lindemannstraße präsentiert (die Pläne werden im Vorfeld auf der Homepage der Gemeinde und im Rathaus zugänglich gemacht). Ebenso wird Auskunft gegeben über weitere Punkte der geplanten Baumaßnahmen sowie über die notwendigen Umleitungen, zumindest in allgemeiner Form wie die Erreichbarkeit der Geschäfte etc.. Zusätzlich, so die Bürgermeisterin, sind Workshops zu Einzelthemen geplant.

Schließlich wurde zum alten Lehrerwohnhaus an der Greinwaldstraße informiert: Statiker und Brandschutzexperten sind beauftragt, Ergebnisse der Untersuchungen liegen jedoch noch nicht wor.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.