“Denn die einen sind im Dunkeln, und die andern sind im Licht,

und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.”

Moritat von Mackie Messer, Bertolt Brecht

So steht es in der Einladung zur Tutzinger Sommerakademie vom 29.07. bis 31.07.2017 in der Akademie für Politische Bildung Tutzing (APB). Weiter heißt es dort:

“Licht auf das Dunkel zu werfen, dies ist die Zielsetzung der diesjährigen Tutzinger Sommerakademie Geschichte. Dabei soll der Blick auf vermeintliche Randgruppen in der Gesellschaft gerichtet werden, die aber oftmals gar nicht wirklich als am Rande stehend gesehen werden können, sondern eher an den Rand der Gesellschaft verschoben wurden.”

Eingebettet in diese Tagung ist das 4. Filmgespräch am See am Sonntag, 30.07.2017, von 14:00 bis 16:00 Uhr. Unter dem Titel “Am Rande der Gesellschaft” findet eine Reflexion unter Moderation der Redakteurin Silvia Griss (BR Kulturmagazin) statt. In Zusammenarbeit mit dem Fünf Seen Filmfestival. Die Aufzeichnung des Filmgesprächs  erfolgt durch ARD-alpha.
Wie üblich: Um Anmeldung wird gebeten unter 08158-256-47 (Eintritt frei).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.