Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Die Großkundgebung “ausgehetzt” in München, von der TL mitangekündigt, fand statt. Das Echo war in Rundfunk, Presse und Fernsehen beachtlich und lässt sich reduzieren auf den in der SZ am Vortag veröffentlichten Cartoon.

Bedauerlicherweise nahm die CSU mit der ihr eigenen Sprache und ihrem eigenen Verständnis zur Lage folgend die Aktion zum Anlass, das alles ausschließlich linken Extremisten in die Schuhe zu schieben. Sie machte sich mit nächtlich beginnenden Gegenaktionen hochgradig lächerlich. Ein Verstehen zur  Lage ist bei der CSU vorerst nicht zu erkennen. In Tutzing tagte am vergangenen Montag die örtliche CSU öffentlich mit CSU-Generalsekretär Markus Blume. Tutzinger CSU-Größen sahen sich als erste, die gegen den mittlerweile offiziellen Kurs der CSU rebellierten. Vorerst jedoch völlig ohne Erfolg. Eine Berichterstattung zur Tutzinger CSU-Tagung hierzu ist noch nirgendwo zu hören, wir werden Sie informieren.

#ausgehetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.