Radl‘n in Tutzing

Wie sind Radfahrer innerorts zu führen? Auf Einladung des ADFC trug Verkehrsplanerin Bettina Twiehaus am 21.06.2018 im Roncallihaus vor und berichtete anhand von Verrordnungen, dem Verkehrskonzept Tutzing aus dem Jahr 2004 und dem Beispiel der Stadt Freising, wie Radschutzstreifen angelegt werden. Schnell kam der in vom Gemeinderat am 08.05.2018 beschlossenen Kreisel zur Sprache. Frau Twiehaus bestätigte, der beschlossene Kreisel einschließlich der Führung der Radfaher entspreche absolut dem Stand der Technik: Zuführung auf Radschutzstreifen, im Kreisverkahr fahren die Radfaher mit den Autos. Das ist die größte Sicherheit und auch wenig komplex. Die 1. Bürgermeisterin kam wie ich von der Vernissage der neuen Aussstellung im Rathaus: 50 Jahre Jugendfeuerwehr in Tutzing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.