Für die Verbesserung der Verkehrsführung an der Unterführung der Heinrich-Vogl-Straße (HVS) – eine Bürgerinitiative der TL – waren die Vermessungsarbeiten abgeschlossen. Im Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss (UEVA) wurde das Projekt jedoch am 22.06.2021 vorläufig gestoppt, mit der Begründung, dass keine Mittel im Haushalt für die Planung vorgesehen sind. Der Gemeinderat der TL, Dr. Behrens-Ramberg, hat daraufhin bei der Ersten Bürgermeisterin angeregt, im Ausschuss eine außerplanmäßige Ausgabe zu beschließen, damit das Projekt, welches von vielen Bürgern erwünscht wird, zeitnah umgesetzt wird. Er argumentierte, dass durch einen solchen Beschluss die Planung doch noch in 2021 erfolgen könne und empfahl, die  eigentliche Baumaßnahme in den Haushalt 2022 einzustellen und in 2022 auch durchzuführen. Auch hat er daran erinnert, die Gespräche mit der Bahn zu führen (Abtragung der Böschung).

In der Sitzung der letzten Sitzung des UEVA am 29.09.2021 wurde nun veröffentlicht, dass der gemeindliche Verkehrsplaner den Planungsauftrag inzwischen erhalten hat! Die außerplanmäßige Ausgabe muss demzufolge in einer nicht öffentlichen Sitzung beschlossen worden sein. Und noch eine gute Nachricht: Der Verkehrsplaner wird in der Sitzung des Ausschusses bereits im November eine kleine, eine mittlere und eine große Lösung mit Kosten und Platzbedarf (Bahn) vorstellen. Es geht wieder weiter!

 

 

 

 

2 Replies to “Breiterer Gehweg Unterführung HVS: Planungsarbeiten sind vergeben!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.