Radweg nach Kampberg

Die AG Verkehr hat sich in den letzten Tagen aktiv mit dem Radweg nach Kampberg beschäftigt. Dazu gibt es im Ergebnis nun einen offenen Brief an die Mitglieder des Gemeinderates mit der Bitte den Bau des Radweges nun voranzutreiben, um diesen Ortsteil nun komplett an den Ortskern anzuschließen. Wichtig ist auch, dass die Gemeinde Weilheim sich nun auch zum Radweg bekennt. Wir laufen Gefahr die Fördermittel zu verlieren.

Wir fordern hiermit die Kampberger Bürger auf sich zu Wort zu melden!  Ihre Meinung ist uns wichtig!  Nutzen Sie dazu das Kommentarfeld.

Einige Gedanken zu “Radweg nach Kampberg

  1. Dr. Wolfgang Behrens-Ramberg

    Der Starnberger Merkur hat der Brief der Tutzinger Liste im Original abgedruckt (Wochenendausgabe 10./11.8.2013, Seite LK 5). Es gab erste Reaktionen, die den Brief trotz aller Klarheit, wie wir meinen, nicht verstanden haben. Natürlich wissen die Verfasser des Briefes als Zeugen der Gemeinderatssitzung, dass der Bau des Radwegs beschlossen ist. Unser Anliegen war aber nicht die formale Abstimmung im Gemeinderat sondern die klare und eindeutige Unterstützung für das Projekt gegenüber der Kampberger und Tutzinger Bevölkerung und den damit befassten staatlichen Stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.