Historisch – aber pfui

Vor über 15 Jahren erkundigten sich hier in Tutzing weilende Urlauber aus Holland, wo es Pläne für den Bahnhof gäbe, sie wollten ihn wegen der historischen Bedeutung im Modell nachbauen. Bei der Suche wurde niemand fündig, die Bahn signalisierte damals sogar völliges Desinteresse an ihren erhaltenswerten Bahnhöfen. Der einstige Spar-Bahnchef Mehdorn,…

Weiterlesen

Radl‘n in Tutzing

Wie sind Radfahrer innerorts zu führen? Auf Einladung des ADFC trug Verkehrsplanerin Bettina Twiehaus am 21.06.2018 im Roncallihaus vor und berichtete anhand von Verrordnungen, dem Verkehrskonzept Tutzing aus dem Jahr 2004 und dem Beispiel der Stadt Freising, wie Radschutzstreifen angelegt werden. Schnell kam der in vom Gemeinderat am 08.05.2018 beschlossenen…

Weiterlesen

Wollt Ihr wirklich Tote sehen?

Das ist wohl die Frage, die man dem Gemeinderat und der Verwaltung jetzt mal in aller Öffentlichkeit stellen muss, damit endlich etwas geschieht. Täglich gibt es extrem gefährliche Situationen bei der Zufahrt Aldi/Edeka und dem Übergang zur Bräuhausstraße – jeder weiß das seit Jahren, jeder, auch „die im Rathaus“. Es…

Weiterlesen


Trauerspiel ICE-Bahnhof

In der letzten Gemeinderatssitzung kam ganz nebenbei zur Sprache, dass der „ICE-Bahnhof-Tutzing“ inzwischen mehr ein Schand- als ein Denkmal sei. Warum geschieht nichts, absolut nichts, ihn so herauszuputzen, wie es die Nachbargemeinden in Pöcking, Feldafing, Bernried und Murnau dank Bürger- oder Gemeinde-Engagement geschafft haben. Ach, da schau her: das reklamieren…

Weiterlesen

Bahnhofstoiletten

Regelmäßig kommt die Frage nach den Bahnhofstoiletten, in der letzten Sitzung des Gemeinderats  am 06.03.2018 vom Gemeinderat Wolfgang Marchner (Bürger für Tutzing): Wie steht es um die nicht benutzbaren Bahnhofstoiletten und das Erscheinungsbild des Bahnhofs an sich? Mehrfach hatten wir das Thema schon hier auf der Homepage. Die Bernrieder machen…

Weiterlesen

“Verkehr in Tutzing”

Verkehr in Tutzing heißt die Homepage einer Initiative, die zunächst die Bahnhofstraße im Blick hatte. Unter dem Titel „Retten wir die Bahnhofstraße“ hatte die Initiative, die den erhöhten Verkehr in der Bahnhofstraße für unzumutbar hält, am 12.09.2017 zwei Anträge gestellt, nämlich (1) die Bräuhausstraße für den beidseitigen Verkehr zu öffnen und…

Weiterlesen

Die Mühlen der Behörden

Vor über einem Jahr hat die Bundesregierung die Straßenverkehrsordnung geändert und verlangt, dass vor Schulen „künftig häufiger Tempo 30 gelten soll“. Tutzinger Bürger, auch die Tutzinger Liste, verlangten daraufhin im Juli 2017, zumindest zum Beginn des neuen Schuljahres vor Realschule und Gymnasium Tempo 30 einzurichten. Dagegen wehren sich seither sowohl…

Weiterlesen

P wie Parken

Tutzings Hanglage und die demografische Besonderheit einer gegenüber dem Bundesdurchschnitt hohen Altersstruktur seiner Bewohner erklärt, warum „einkaufen zu Fuß oder per Rad“ für eine große Zahl unserer Bürger nicht in Frage kommt. Auch nicht, wenn es eigentlich sinnvoll wäre. Das Ergebnis ist ein alltägliches hohes Verkehrsaufkommen hin zu und weg…

Weiterlesen

Bahnhofstoiletten – wir bleiben dran!

Bahnhofstoiletten – wir bleiben dran!

Tutzing befindet sich nun in Sachen Bahnhof in einer sehr heiklen Situation. Ein Entgegenkommen der Bahn ist nicht zu erwarten; zumindest haben sich der Vorstandsvorsitzende und der Aufsichtsratsvorsitzende so durch einen für Bayern zuständigen DB-Verantwortlichen erneut geäußert. Inwieweit die Schlagkraft hiesiger Kommunalpolitiker ausreicht, mit Hartnäckigkeit an der leidigen Bahnhofsangelegenheit dranzubleiben,…

Weiterlesen