Die Sanierung der Mittelschule ist jetzt dran! In der Sitzung des Gemeinderats am 5. Mai 2015 haben wir bei drei Gegenstimmen beschlossen, die Sanierung der Mittelschule zu beginnen. Dazu hatte Herr Hubert Hallhuber vom Planungsbüro Leitner anhand von Fotos und Plänen in launinger Sprache eine umfangreiche Präsentation des Zustand und der geplanten Sanierungsmaßnahmen vorgetragen.

Die Planung – und nicht mehr – hatte der vorhergehende Gemeinderat vergeben, keine leichte Aufgabe, ging es doch um eine Optimierung unter Restriktionen:

  • Wirtschaftlichkeit der Sanierung insgesamt als Ziel (ca. 4,6 Mio. Euro)
  • Berücksichtung der pädagogischen Anforderungen in Abstimmung mit der Schule (es entstehenden durch eine neues Pultdach zusätzliche Räume)
  • Behebung von Baumängeln wie z.B. Wassereintritt
  • Berücksichtigung der Gegebenheiten eines 40 Jahre alten Baukörpers
  • Modularität der Maßnahmen, also Zerlegung in Teilschritte, die in Ferienzeiten abgearbeitet werden können

Natürlich bleibt der Charakter eines Zweckbaus auf den siebziger Jahren erhalten. Eine Sanierung führt natürlich nicht dazu, dass im Ortskern ein architektonisches Kleinod entsteht! Doch wurde kontrovers diskutiert bis zur Forderung der Grünen nach Abriß und Neubau. Die Mehrheit des Gemeinderata befand dagegen, nach Sanierung des Gymnasiums und der Grundschule Traubing sei jetzt die Mittelschule dran. Die finanziellen Mittel sind im Haushalt 2015 sowie der mittelfristigen Finanzplanung eingestellt. Die Sanierung wird sich über einen Zeitraum von 6-8 Jahren erstrecken. Die Verwaltung wird den Planer der Gemeinde, Herr Prof. Burgstaller, bitten, seine Kreativität bei der Außengestaltung einzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.