In Tutzing ist was geboten!

Wie jedes Jahr findet in Tutzing das Volksfest im Herzen der Gemeinde statt – doch hoppla, was war denn an dem einen Samstag los?

Vor dem Festzelt steht der Einsatzwagen der Wasserwacht – an einem Ort, wo man absichtlich versucht sich nicht auf dem Trockenen sich zu befinden. Und wer dann einen Blick ins Zelt riskiert hat, der hat mal einen Einblick gekriegt, was da bisher fast heimlich, still und leise hinter seinem Rücken in Tutzing schlummert.

Eine Vielzahl von Vereinen aus den unterschiedlichsten Richtungen mit großem Engagement und auf der Suche nach Mitstreitern/Mitstreiterinnen.

Tutzing überrascht einen doch gerne und selbst nach mehreren Jahren im Ort darf man immer wieder feststellen, dass man doch noch nicht alles erforscht hat. Manchen Verein hat man auch im Gedächtnis, weil in der Zeitung berichtet wird oder Anschläge im Ort davon kundtun – oder weil man Bekannte hat, die dort mitwirken. Aber alle haben ein großes Problem: Mitgliederschwund.

Die Tutzinger Liste lud nun am 13.9.2014 ins Festzelt ein, um den Vereinen die Möglichkeit zu geben sich zu präsentieren und ihre Arbeit darzustellen.Denn ein Verein lebt mit und durch seine Mitglieder!

Damit ist das Dornengestrüpp niedergeschlagen für bessere Sicht und Zeit, Dornröschen aus seinem Tiefschlaf zu küssen! In unserer Gemeinde lebt eine Vielfalt, die nicht verstaubt nur zum Anschauen ist, sondern unsere Gemeinschaft aktiv prägt! So wird sicher das nächste Treffen der Vereine auf dem diesjährigen Erfolg aufbauen und noch mehr Mitmacher begeistern.

Wir danken allen Teilnehmern für Ihre Zeit, die sie dieser Veranstaltung gewidmet und durch ihre Präsenz aktiv mitgestaltet haben! Und nicht zuletzt der JM für ihre helfenden Hände beim Umbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.