Preisausschreiben

Am Volksfest-Samstagnachmittag im September stellten auf Einladung der Tutzinger Liste sechzehn Vereine sich und ihre Arbeit im Festzelt vor – und viele Besucher informierten sich. Die Presse berichtete lobend, besonders über die Idee, Neubürger mit den Chancen eines reichen Vereinslebens bekannt zu machen. Dass viele Vereinsvorstände eine Beteiligung an der „Vereins-Show“ ablehnten, erklärten später einige damit, „einen Wink von oben“ erhalten zu haben. Das Team der Tutzinger Liste war verblüfft: Sind gute Ideen schlecht, wenn sie nicht „von oben“ kommen?

Inzwischen fand das alljährliche, von Hubert Hupfauf einstmals eingeführte „Abstimmen der wichtigen Vereinstermine“ unter der Leitung unserer neuen Kulturreferentin des Gemeinderats, Brigitte Grande, und unseres Bürgermeisters statt. Auch die Tutzinger Liste nannte ihre Termine für 2015, darunter den „Tag der Vereine“ – wie gehabt am Volksfest-Samstag im Festzelt. Aus gutem Grund, denn inzwischen sind weitaus mehr Vorstände der Meinung, dass die Idee auch ohne Segen von oben ihren Interessen nützt.
Aber: da sagte der Bürgermeister, dass das Volksfest vielleicht gar nicht stattfinde, also auch kein Tag der Vereine.
Wenig später veröffentlichte die Tutzinger Gilde, dass sie ihr 40-jähriges Bestehen just im Rahmen des Volksfestes – diesmal im Juli – feiern wird. Dann veröffentlichte die Gemeindeverwaltung den „Veranstaltungskalender 2015“ samt Volksfest, Gilde-Fest im Festzelt – aber ohne die TL-Veranstaltung „Vereine informieren“.
Zufall? Geschmäckle? Das Motto der Tutzinger Liste heißt trotzdem „für ein faires Miteinander“…

Mein Preisausschreiben: „Wie bekommt man die Idee vom fairen Miteinander in Tutzing in die Köpfe aller Verantwortlichen?“
Senden Sie Ihren preiswürdigen Vorschlag einfach mit unten stehendem Antwortformular.
Hauptpreis: 100 Euro in bar / 2. Preis: gerahmtes Großfoto (s/w) eines beliebigen Tutzinger Gemeinderats bzw. des amtierenden Bürgermeisters nach Ihrer Wahl / 3. Preis: kostenlose Einladung zu allen Gemeinderatssitzungen 2015 per Mail.
Ich freue mich auf Ihre kreative Zuarbeit!
Ihr Franz Bimslechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.