Elektroauto? Oder den alten Verbrenner notdürftig zukunftstauglich machen?

Wie ein in die Jahre gekommenes Elektroauto funktioniert und zu welchen Analogien das taugt, weiß noch niemand. Dr. Scheuer vermutlich schon, dessen gesunder Menschenverstand dürfte das hergeben, schließlich gehört er zu den High Potentials der CSU. Gehörte er nicht dorthin, wären erfahrene Tutzinger Revoluzzer schon längst auf den brennenden Barrikaden,…

Weiterlesen

Gendersprech: sauschwer und saudumm

Sprechen Sie auch schon * Sternchen? Das klingt dann bei uns daheim so: „Die Familienmitglieder-stern-innen haben beschlossen, der bisherigen so genannten Bürgermeisterin klar zu machen, dass sie inzwischen Bürger-stern-innen-Meisterin heißt und ihre Korrespondenz auch so zu unterschreiben hat. Und natürlich klingt auch der Titel unseres Altbürger-stern-innen-meisters Peter Lederer jetzt ein…

Weiterlesen

Der Aufstand der Knirpse

Der Aufstand der Knirpse

© Patrick Chapatte in “le Temps” über infosperber, Übersetzung «Wir waren für eine bessere Welt … sie für eine nicht schlimmere!» Da geht man nichtsahnend zum Einkaufen und plötzlich versperrt ein Rudel Schüler, ausgerüstet mit Trillerpfeifen, Megafonen und Plakaten den Weg. Wie die Jugend halt so ist: lärmend und rücksichtslos.…

Weiterlesen

Die Kommune, gut beraten?

Die Beratungsresistenz einer Kommunalverwaltung  mit angeschlossenem Gemeinderat im Vergleich zur Offenheit der Bundesregierung macht nachdenklich. € 1.1 Mrd für 901 Beraterverträge! Das beweist die Bereitschaft der Regierung, offen zu sein für jüngste Erkenntnisse aus der Beraterwelt. Schließlich sind die Berater weit herumgekommen und auf dem Globus weit genug heruntergekommen, auf…

Weiterlesen

Conchita ist mir wurscht

Also ich hab‘ den Test gemacht: In drei Metzgerläden habe ich nach Conchita Wurst gefragt, aber: keine Chance. Herta-Wurst, Spreewalder- und ungarische Wurst oder Käseknacker hatten sie, nur keine Conchita. Gut dachte ich mir, man muss ja nicht alles haben! Natürlich tut diese Selbstbeschränkung weh. Wir finden uns damit ab,…

Weiterlesen

Hui, das ging aber schnell!

Seit zwanzig Jahren Digitalisierung im Anmarsch, seit zehn Jahren Industrie 4.0! Häufig vergessen wird, dass dieses Phänomen seit den 60er Jahren bekannt ist. Marketing und Neusprech der Politiker eilten – wie in vielen Erkenntnisbereichen – der Zeit nach und stellen nun fest, was es doch alles so  gibt, was unsere…

Weiterlesen

Na endlich, die Stunden der Wahrheit werden eingeläutet!

Wer nicht hören will, muss lesen. Dieser Tage erfolgte der erste Aufruf, die Wahlvorbereitung politischer Gruppierungen zu beobachten. Zu beginnen scheint die SPD. Die hat’s gut. Sie wurde überschaubar, sie kann mit einer Stimme sprechen. Mehr hat sie leider auch nicht, zumindest im Gemeinderat. Die Aktivitäten dürften überschaubar werden, denn…

Weiterlesen

Tutzing hinterlässt Spuren; Rathaus beschwert sich!

Kaum sind die Spuren erneut um Tutzing herumgezogen, der Schnee die ersten Rückzüge ausprobiert, schon kommt raus, was unter dem Schnee liegt oder gar vom Schnee verdeckt wurde. Dass es niemandem gerecht gemacht werden kann, ist allgemein bekannt. Dass so manch ein braver Tutzinger keinen Anlass auslässt,, an der Gemeindeverwaltung…

Weiterlesen

Die Bienen haben gewonnen

Ja, knapp. Bayern hat rund 9,5 Millionen Wahlberechtigte. Aber 88,5% davon gingen nicht ins Rathaus. ihnen sind die Viecher total wurscht. „Volksbegehren Bienen“ haben sie sich gedacht? „Öha? Welches Volk? Warum Bienen?“ Ja, toll interessante Fragen einer uninteressierten gewaltigen Mehrheit. Da werben außer der CSU und Herrn Aiwanger alle Parteien…

Weiterlesen

Parkhaus für CSU-Koryphäen: das Verkehrsministerium

Seit 1982 wurde der Job des Verkehrsministers 20 Jahre von CSU-Politikern besetzt. Das Ergebnis: Marode Straßen, eine weltweit belächelte Deutsche Bahn, ein lückenhaftes, überfordertes Nahverkehrsnetz, Wirrwar im Luftverkehr – aber Visionäre aus Bayern in der Berliner Invalidenstraße. Der Straßenname spricht für sich. Diese Bayern planen die Maut für Ausländer, wollen…

Weiterlesen