Ziemlich zufällig wohl passen Parteiprogramme – warum werden die immer nur vor Wahlen aktuell? – und die Angebote unserer beiden Akademien (EAT und APB) zusammen.

So passt die Tagung der Akademie für Politische Bildung Tutzing (APB) mit dem Titel …

“Sozialstaat oder Suppenküche? Zur Zukunft der sozialen Sicherheit” vom 23. – 24. Juni 2017

… gut in die derzeitige Diskussion, quer durch die Parteien. Diese beschäftigen sich mit sehr unterschiedlichen Ansätzen und Lösungen. Die Älteren unter uns können sich gewiss noch an die 68er Jahre erinnern. Damals wurde vom Suppenkaspar-Staat gesprochen. Manche Leute wollten ihn. Heribert Prantl (SZ) spricht heute noch davon und warnt als einsamer Rufer vor der Entstaatlichung.

Das APB-Programm ist vielversprechend; erinnert es doch daran, dass es sog. Suppenküchen tatsächlich wieder gibt. Und zwar immer mehr. Allerdings in USA, noch nicht so deutlich bei uns.

Wir werden über die Tagung berichten; ist das Thema doch ein Teilthema des von uns bereits so oft angesprochenen Freihandels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.