Tutzing wird eine Tagespflege bekommen, die von der Amulanten Krankenpflege betrieben werden wird!

Etwas versteckt hinter dem Tagesordnungspunkt 7 hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 3. März 2015 eine Änderung des entsprechenden Bebauungsplans einstimmig gebilligt. Vorausgegangene waren mehrere Verhandlungsrunden des Bürgermeisters mit der Kirche und der Ambulanten Krankenpflege. Der erzielte Kompromiss sieht vor, dass der Bauwerber von seinem Baurecht von 570 m² Wohnfläche um 90 m² zurückgeht und die Gemeinde für die Tagespflege im Erdgeschoss des Gebäudes 180 m² Fläche dazu gibt. Damit ergeben sich Wohnflächen von 480 m² und eine Fläche von 270 m² für die Tagespflege im Erdgeschoss. Dieser Kompromiss ist eindeutig zu begrüßen: ohne den Einsatz finanzieller Mittel der Gemeinde bekommt Tutzing eine Tagespflege. Das schon länger vorliegende Konzept belegte die Nachfrage und die optimale Betriebsgröße von 16 Pflegeplätzen zu je rd. 16 m².

Das große Gebäude schließt mit seiner Firsthöhe an das in der Traubinger Straße darunterliegende Gebäude an, ragt – obwohl höher gelegen – nicht darüber hinaus. Der Gemeinderat hofft, in eine ansprechende Gestaltung der beiden Gebäude eingebunden zu werden. Natürlich wird die Sondernutzung “Sozialeinrichtung” im Bebauungsplan festgeschrieben; ebenso wird ein städtebaulicher Vertrag zur Übernahme der Kosten des Bebauungsplans durch den Bauwerber abgeschlossen. Der Beschluss des Gemeinderats wurde ergänzt um den Appell, den Wohnraum zu bezahlbaren Preisen an Mitarbeiter und BürgerInnen in Sozialberufen günstig zu vermieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.